Pressemeldung: Keine Eiszeit im Winterland – Besetzungswechsel, Kooperationen und Charity-Song der Melorock-Formation aus Kaiserslautern

Winterland bei Antenne KL, v.l.n.r.: Markus Pfeffer, Daniel Ott (Moderator), Stephan Hugo

Winterland bei Antenne KL, v.l.n.r.: Markus Pfeffer, Daniel Ott (Moderator), Stephan Hugo

Winterland bei Antenne KL, v.l.n.r.: Markus Pfeffer, Daniel Ott (Moderator), Stephan Hugo

Winterland bei Antenne KL, v.l.n.r.: Markus Pfeffer, Daniel Ott (Moderator), Stephan Hugo

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Winterland bei Antenne KL, v.l.n.r.: Markus Pfeffer, Daniel Ott (Moderator), Stephan Hugo

  1. Evi sagt:

    Und ich hatte doch recht, Lächeln und Lachen steht auch Rockern unglaublich gut :-) Ihr Drei seht zwar aus wie die Orgelpfeifen, aber das tut Eurer sehr sympathischen Erscheinung natürlich keinen Abbruch!!! Auch wenn Stephan Markus um einiges überragt, es kommt ja wahrlich nicht auf die Körpergröße an, wie ein Mensch rüberkommt und was ihn ausmacht!!!

    Ich wünsche Euch weiterhin SEHR viel Erfolg, bei allem was IHR tut!!!! Natürlich vor allem mit Eurer GRANDIOSEN Musik, die ich SEHR in mein Herz geschlossen habe :-) Mit Stephan als “neuem” (und früheren) Sänger habt Ihr meiner Meinung nach, einen TOLLEN Lead Vocalisten; sein unverwechselbarer Sound in seiner Stimme gefällt mir ÜBERAUS gut und ich bin SEHR gespannt auf weitere Songs, die ER präsentieren wird :-)

    Das auch Thorsten weiterhin seine tiefgründigen Texte zu Euren Songs beisteuert ist ein großes Glück!!! Denn diese haben mich schon IMMER auf einzigartige Weise berührt und geben mir genauso VIEL wie Markus arrangierte Musik :-) Für mich klingt sie einfach nur GENIAL, egal ob härterer Gangart oder eher melodischer und ruhiger Natur!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>